In Ligerz am Bielersee, mit Blick auf die St. Petersinsel und direkt an der Sprachgrenze gelegen steht das Aarbergerhus. Die EXPO.02 hat diese 3-Seen-Region vielleicht ein bisschen zur Innerschweiz der Zukunft gemacht...

Umbau im Jahr 2001
Dank der 1996 gegründeten Stiftung Aarbergerhus und den zahlreichen Spenden von Bund, Kanton, Gemeinden, Institutionen und Privatpersonen konnte das Aarbergerhus umfassend renoviert werden und steht seit dem 1. Oktober 2001 zur Nutzung offen.

Das Aarbergerhus soll Chören, Musikensembles, Musikschulen und allen Interessierten eine inspirierende Stätte zum Durchführen von Singwochen, Kursen, Probewochenenden und vielem mehr sein und steht dabei allen Sparten der Musik sowie auch anderen Kunst- und Kulturrichtungen offen. Das Aarbergerhus eignet sich auch für Seminare, Weiterbildungsveranstaltungen, Retraiten und ähnliche Anlässe. Die Lage und die Infrastruktur des Aarbergerhus ist einmalig und ideal für die Durchführung jeglicher Veranstaltungen und Events. Zudem: Die gesamte Infrastruktur steht den Gästen unentgeltlich zur Verfügung.

Raumangebot
Den Besuchern stehen im Aarbergerhus ein Konzertsaal, vier Probe- und Arbeitsräume sowie ein grosser Esssaal zur Verfügung; die Gäste werden von der Küche des Aarbergerhus verpflegt. Auf Wunsch können die Räumlichkeiten der Küche auch selber benutzt werden.

Ein paar Häuser weiter steht das Louis-Haus, wo die Gäste des Aarbergerhus übernachten: Die 13 Zimmer können bis zu 40 Personen beherbergen und der gemütlich eingerichtete Aufenthaltsraum lädt nach der Kurs- und Probearbeit zum Verweilen und Beisammensein ein.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aarbergerhus.ch

Aarbergerhus